Das Prinzip der natürlichen Rhetorik verstehen

Wir befinden uns im Informationszeitalter. Das Ausmass an Enthüllungen hat im letzten Jahrzehnt massiv zugenommen. Das meiste ist einschlägig dokumentiert, und dank des Internets kann jeder alles selbst überprüfen und sich eigenständig Wissen aneignen. Wer sich via freie Medien informiert, hat inzwischen herausgefunden, dass wir Menschen seit Generationen beschissen werden. Unsere Gesellschaft lebt in einem Matrix-Gefängnis (fast wie eine Sekte), die von einem elitären Gremium geführt wird, welches alles, was von der vorgegebenen Norm abweicht, mit allen Mitteln bekämpft. Freie Menschen und Querdenker sind für diese selbsternannte Elite gefährlich, da sie das Bewusstsein der Matrix-Gefangenen entschleiern, und folglich verlieren die Matrix-Gefangenen die Angst vor diesen selbsternannten Eliten – befreien sich und wenden sich dem Natur-Wissen zu.

Manche Leute vertreten heutzutage bestimmte Philosophien, um damit zentralistische Macht in der Gesellschaft zu erlangen. Doch dies ist nicht weit entfernt vom Faschismus. Die Prinzipien des Universums zu lehren ist hingegen weder gefährlich noch schädlich. Natürliche Rhetorik zu lehren bedeutet keinesfalls, anderen Menschen eine bestimmte Ideologie oder Philosophie aufzuzwingen, sondern ist eine weitere Möglichkeit, über das Verstehen der Rhetorik der wahren Bedeutung der Worte auf den Weg des Universums zurückzukehren.

Heutzutage lobt man andere mit den Worten: „Er ist ein cleverer Bursche“ oder „sie ist intelligent“. Kritik äussern wir oft mit einer Bemerkung wie: „Er ist dumm.“ Wenn wir jedoch andere Menschen nach dem Grad ihrer Intelligenz beurteilen, werden wir selbst geistig klein.

Ein guter Rhetoriker ist nur ein guter Rhetoriker – ein guter „Techniker“. Nicht mehr und nicht weniger. Ihm fehlt noch die richtige Haltung. Natürliche Rhetorik besteht nicht nur in der Übung und Ausführung von Techniken. Gute Technik allein zeichnet noch keinen Menschen aus. Durch beständige Übung der Grundprinzipien der Einheit von Geist und Körper kann man seine Persönlichkeit schulen, sich weiterentwickeln und eins werden mit dem Universum. Das ist die eigentliche Bedeutung von Stärke.

Ich empfehle dringend Rhetorik zu studieren und das Prinzip von Rhetorik zu verstehen. Dann können wir entscheiden, ob wir Rhetorik anwenden wollen, um rhetorische Manipulationen (Neusprech und Fremd-Suggestion) zu erkennen – was ich empfehle –, oder ob wir rhetorische Manipulation anwenden wollen, um das Gegenüber zu überlisten – was ich nicht empfehle. Ich empfehle Rhetorik zu studieren, um Matrix-Rhetorik zu entlarven und für sich selbst natürliche Rhetorik anzuwenden.

Natürliche Rhetorik hat nicht zum Ziel, dass sich die Menschen unterordnen, sondern hat zum Ziel, dass alle Menschen mitfliessen können. Das ist auch ein Unterschied von einem „Phonographen-Meister“ und einem „Weg-Meister“. Die Phonographen-Meister werden sagen: „Das ist nur Wortklauberei.“

Die Weg-Meister sagen: „Diese Unterschiede sind wichtig, damit die Menschen richtig verstehen.“

Mit dem Verstehen und Anwenden der richtigen Rhetorik können wir lernen, jeder Situation mit einer positiven Haltung zu begegnen. Eine Lehre kann nicht besser sein als das Verständnis des Lehrers.

Eine Übersetzung kann nicht besser sein als das Verständnis des Übersetzers. Ein Mensch kann nicht gesünder sein als sein Bewusstsein mit seinem Urteilsvermögen.

Wer an den „Zufall“ glaubt, entzieht sich damit der Verantwortung für sein Handeln. Sage ich damit auch, dass etwas glauben oder nicht glauben mit Verantwortung zu tun hat?

Damit sage ich: Wer die Verantwortung für sein Handeln – oder auch Nicht-Handeln – an den „Zufall“ delegiert, lehnt Mea Culpa – Eigenverantwortung – ab.

InYologie – Die detaillierte Lehre von Yin und Yang

Die InYologie ist ein magischer Kompass, um die Naturgesetze und die Ordnung im Universum zu verstehen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb
Scroll to Top