Gesunde Rezepte: Vegane Haferflocken-Kekse

Diese veganen Haferflocken-Kekse sind nicht nur schnell zubereitet, sie sind auch noch lecker und gesund. Ideal für Gross und Klein – egal ob für zu Hause zu einer heissen Tasse Tee, für unterwegs, für den Kindergeburtstag, oder als kleinen Snack für zwischendurch. Mit unserem Rezept zeigen wir Dir, wie schnell und einfach Du diese leckeren und gesunden Kekse selbst zubereiten kannst.

Wusstest Du, dass Hafer viele wunderbare Eigenschaften hat, die ihn zu einem echten „Superfood“ machen? Es ist ein gesundes und sehr nährstoffreiches Getreide. Hafer enthält Biotin für schöne Haut und Haare – Vitamin B1 und B6 für starke Nerven und eine ausgeglichene Psyche – Eisen und Magnesium sind ebenfalls reich in Hafer enthalten. Es ist einer der besten Ballaststoff-Kombinationen und ein sehr guter Silicium-Lieferant – welches wichtig für die Knochengesundheit ist. Du kannst Hafer auf vielfältige Art in Deinen Speiseplan einbauen. Es lassen sich die Flocken nicht nur in Haferbrei oder beim Backen von Keksen verarbeiten. Bei herzhaften Speisen eignet sich Hafer als Basis für vegetarische Burger, fein gemahlen kann er Sossen und Suppen binden.

Das Schöne an diesem Rezept ist, dass es beliebig angepasst werden kann. Du kannst grundsätzlich alle Trockenfrüchte, Nüsse, Kerne und Saaten hinzufügen, die Du möchtest oder gerade zu Hause hast. So kannst Du zum Beispiel auch etwas kleingeschnittene Äpfel und Zimt oder auch Ingwer zur rohen Teigmasse hinzufügen. Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Zutaten für die veganen Haferflocken-Kekse

  • 150 g Haferflocken
  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 EL Mandelmus
  • 50 g Walnüsse
  • 50 g Rosinen
  • 3 EL Reissirup
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 Prise Meersalz
  • 200 ml Wasser

Zubereitung der veganen Haferflocken-Kekse

Schritt 1
Heize den Backofen auf 175 Grad – Umluft – vor und lege ein Backblech mit Backpapier aus.

Schritt 2
Vermische 150 g Haferflocken, 100 g Dinkelvollkornmehl und 1 Prise Meersalz in einer Schüssel.

Schritt 3
Zerkleinere 50 g Walnüsse und gib diese gemeinsam mit 50 g Rosinen hinzu.

Schritt 4
Füge nun 3 EL Reissirup, 1 EL Sesamöl, 1 EL Mandelmus und 200 ml Wasser zu den anderen Zutaten hinzu und vermenge alles zu einem schönen Teig.

Schritt 5
Forme den Teig zu wallnussgrossen Kugeln und lege diese auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech, welches Du bei 175 Grad für 20–30 Minuten in die Mitte Deines Ofens schiebst. Nach dem Backen solltest Du die Haferflocken-Kekse vollständig abkühlen lassen. Sie sind direkt aus dem Ofen noch sehr weich, werden beim Abkühlen jedoch knusprig.

Tipp: Diese leckeren Kekse schmecken frisch natürlich am besten. Du kannst sie aber auch sehr gut in einer luftdichten Dose bis zu einer Woche aufbewahren oder sogar bis zu 3 Monate einfrieren.

4.2/5 (10 Reviews)

InYologie – Die detaillierte Lehre von Yin und Yang

Die InYologie ist ein magischer Kompass, um die Naturgesetze und die Ordnung im Universum zu verstehen.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare zu „Gesunde Rezepte: Vegane Haferflocken-Kekse“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb
Scroll to Top