Gesunde Rezepte: Sommerlicher Reissalat

Ob zu einem sommerlichen Buffet oder bei einer Gartenparty – dieser wunderbare Sommerliche Reissalat wird Dich begeistern, denn er ist in wenigen Schritten zubereitet und ist sehr gesund. Er ist herrlich erfrischend und hält sich mehrere Tage im Kühlschrank frisch.

Für das Dressing verwenden wir einen Apfelessig. Dieser ist sehr gesund, denn er enthält neben den Nährstoffen des Apfels weitere wertvolle Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Enzyme. Ausserdem wirkt Apfelessig antibakteriell und wirkt als sanfte Darmreinigung. Das Dressing verfeinern wir mit etwas Apfelmus, welches dem Salat eine feine süsse Note verleiht.

Bei den Kräutern sind Deinen Geschmacksnerven keine Grenzen gesetzt – probiere aus, welche Kombinationen für Dich perfekt sind.

Zutaten für den Sommerlichen Reissalat

  • 300 g Vollreis
  • 200 g Möhren
  • 150 g Zucchini
  • 1 Stk. Frühlingszwiebel
  • 30 g Rapsöl
  • 30 g Apfelessig
  • 1 EL Apfelmus
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g ungeschälten Sesam
  • 1 TL Meersalz
  • 1 Bund gemischte Kräuter

Zubereitung des Sommerlichen Reissalates

Schritt 1
Weiche den Vollkornreis für 8–24 Stunden ein. Schütte danach das Wasser weg und verwende zum Kochen des Reises frisches Wasser.
Koche den Vollkornreis als erstes, da dieser eine Kochzeit von ca. 30 Minuten hat. Während dieser Zeit kannst Du in Ruhe das Gericht zubereiten.

Schritt 2
Wasche das Gemüse gründlich und schneide es in sehr feine Würfel. Wasche auch die frischen Kräuter Deiner Wahl und schneide diese sehr fein.

Schritt 3
Dünste das Gemüse ohne die frühlingswziebel in etwas Rapsöl an. Mische währenddessen 30 g Rapsöl, 30 g Apfelessig, 1 EL Apfelmus, 1 TL Meersalz, gemischte Kräuter und die Frühlingszwiebel in einer Salatschüssel zusammen.

Schritt 4
Röste in einer Pfanne ohne Öl bei niedriger Hitze die Sonnenblumenkerne und den Sesam langsam an bis sie goldbraun sind.

Schritt 5
Gib den gekochten Reis zum Salatdressing und mische das Dressing gut unter. Lasse das Ganze etwas abkühlen.

Schritt 6
Zum Schluss gibst Du das gedünstete Gemüse dazu und garnierst den Salat mit frischen Kräutern und den gerösteten Kernen.

Tipp:
Der Salat hält sich mehrere Tage im Kühlschrank. Du kannst auch ein paar Rosinen zum Salat geben. Das gibt dem Reissalat eine feine süsse Note.

 
3.5/5 (8 Reviews)

InYologie – Die detaillierte Lehre von Yin und Yang

Die InYologie ist ein magischer Kompass, um die Naturgesetze und die Ordnung im Universum zu verstehen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Warenkorb
Scroll to Top