Was und wer sind die Marionetten-Medien?

Was und wer sind die Marionetten-Medien? Ich nenne diese Medien: Spottdrossel-Papageien-Marionetten-Propaganda-Kriegstreiber-Lügen-Nato-Mainstream-Phonographen-Manipulations-Fakenews-Satanisten-Medien. Oder zusammengefasst: Medien der Sozialisten. Die überwiegende Anzahl aller Medien werden von Sozialisten kontrolliert und gesteuert. Es gibt den Begriff „Lügen-Medien“, der später etwas abgeschwächt wurde zu „Lücken-Medien“, um nicht sagen zu müssen „Manipulations-Medien“.

Marionetten-Medien

Hier meine Begründung dazu:

Spottdrossel-Medien
Weil sie wie eine Spottdrossel spotten und die Wahrheit ins Lächerliche ziehen, andere Meinungen als Verschwörungstheorien abkanzeln…

Papageien-Medien
Weil sie alle gleichgeschaltet sind und wie ein Papagei alles kopieren…

Marionetten-Medien
Weil sie wie Marionetten von ihren Marionettenführern geführt und bestimmt werden…

Propaganda-Medien
Weil sie sich überall zielgerichtet ausbreiten und ihre manipulierte einseitige, nur ihnen dienende Darstellung präsentieren…

Kriegstreiber-Medien
Weil ihre Berichte darauf ausgerichtet sind, Krieg herbeizuführen, siehe Vietnam, Ex-Jugoslawien, Irak, Libyen, Syrien u.v.a.…

Lügen-Medien
Weil sie lügen, bis die Balken sich nicht nur biegen, sondern brechen – siehe offizielle 9/11-Version und unzählige andere…

Nato-Medien
Weil sie der Nord-Atlantic-Terror-Organisation (NATO) den Weg ebnen, damit diese völkerrechtswidrige Kriege führen kann… siehe Russland-Bashing…

Mainstream-Medien
Weil sie den kulturellen Geschmack einer grossen Mehrheit abfangen und so verpacken – der Mehrheit dienend verkaufen…

Phonographen-Medien
Weil die Mitarbeiter dieser Medienhäuser alles wie Phonographen, ohne selber zu hinterfragen, einfach weitergeben – weil dieses Phonographen-Wissen für Phonographen-Menschen gedacht ist…

Manipulations-Medien
Weil sie extremst einseitig und tendenziös berichten – und weil bewusstes Weglassen auch unter Manipulation fällt…

Fakenews-Medien
Weil sie vorsätzlich fälschen, lügen, schwindeln, betrügen und Tatsachen verdrehen…

Medien der Sozialisten
Weil die Mehrheit dieser Medien die Agenda der Sozialisten predigen. Wobei Sozialismus = Zentralismus = Diktatur ist.

Satanisten-Medien
Weil sie von echten Satanisten regiert werden…

Warum gehören die Manipulations-Medien mit zu den grössten Verbrechern?

Die Manipulations-Medien sind zum grössten Teil verantwortlich, dass alle diese grossen Verbrechen – und die schuldigen Verbrecher – nicht an die Öffentlichkeit kommen und so nie verurteilt werden, weil die Manipulations-Medien alle diese – ja bekannten – Informationen vor der Öffentlichkeit unterschlagen. Warum tun die das? Weil sie Vasallen der Sozialisten und Satanisten sind.

Es gibt einen grossen Unterschied zwischen Sichtweise und Darstellung. Ich unterstelle den einzelnen Journalisten, dass das, was sie präsentieren, sehr oft nicht ihre eigene Sichtweise ist und sie trotzdem das vorgegebene, bereits nachgerichtete Resultat präsentieren müssen.

Wenn diese Medienleute keine Satanisten wären respektive sich nicht von Satan führen lassen würden, wären sie schon längst aufgestanden und hätten die Wahrheit berichtet, und das ganze System wäre zusammengebrochen. Die Studenten gehen an die Universitäten und lernen diesen Schwachsinn – und erzählen später, wenn sie mal Wirtschaftskapitäne und Politiker sind – ich habe ein Wirtschaftsstudium absolviert – ich weiss wie die Wirtschaft funktioniert. Sie haben zu 100 % nur Matrix-Irr-Lehre studiert. Wer Natur-Wissen studiert und versteht – der weiss, dass diese Menschen verhungern, weil das die Satanisten genauso wollen. Sicher nicht, weil die Menschen einfach dumm und faul sind. Wenn schon, wurden diese Menschen bisher einfach dumm und in Abhängigkeit gehalten, damit sie von den Satanisten besser ausgebeutet werden können. Ist es nicht satanisch – dass in der heutigen Zeit noch Kinder verhungern auf der Welt? Warum berichten die Medien nicht die Wahrheit dazu?

Um Menschen zu beeinflussen, bietet sich in unserer Zeit nichts besser an als – wie der Name schon sagt – Massenmedien. Ich bin überzeugt davon, dass es kein einziges Massenmedium gibt, welches nicht manipulieren soll. Wie diese Manipulation aussieht – positiv oder negativ –, kann man erst beurteilen, wenn man es schafft, zwischen den Zeilen zu lesen.

Wer und wie manipuliert werden soll, hängt von dem Interesse des „Geschäftsführers“ des Mediums ab: Ob man einen Vertrag mit einem Lebensmittelhersteller hat und einfach nur Lebensmittel vermarkten will oder ob der Geschäftsführer Mitglied einer bestimmten Partei ist und zu einer bestimmten Ideologie neigt und dies ebenfalls in seinem Medium reflektiert, soll erst einmal dahingestellt bleiben.

Information „formen“

Es ist wichtig zu wissen, wie Texte und Bilder „geformt“ werden, um die Entscheidungen und Gedanken der Konsumenten (ist zwar etwas hart formuliert, ist aber im Endeffekt Tatsache) der Medien zu beeinflussen. Aus diesem Grund schauen wir uns zwei grundlegende Typen der Manipulation an: Texte und Bilder.

Bilder bzw. Fotomanipulation

Im Zeitalter der digitalen Nachbearbeitung gibt es nahezu keine Grenzen der Bildmanipulation, und es werden viele Bilder mit den besten Absichten manipuliert. Eine interessante Frage wäre: wann verletzt eine Bildmanipulation unsere Ethik, wo liegen die Grenzen? Auch wenn mittlerweile fast alle Menschen wissen, dass Bilder ganz einfach und schnell verändert werden können, merken sie nicht, dass sie durch ganz einfache Bilder auf der unterbewussten Ebene manipuliert werden. Um konkreter zu werden: Niemand, der z.B. die Zeitung liest, denkt an die Tatsache, dass die Bilder, die dort abgebdruckt sind, manipuliert sein könnten.

Hier ein Beispiel:
Textmanipulation
In allen schriftlichen Medien einschliesslich Webseiten und Online-Artikel ist die Schrift und die Sprache ein mächtiges Werkzeug, um Leser zu manipulieren. Wenn wir von Manipulation durch Texte reden, müssen wir folgende Kriterien beachten:

  • Position des Textes
  • Schriftart
  • Farben
  • grafisches Design
  • Sprachgebrauch (z.B. emotionaler Sprachgebrauch oder sachlich oder beschreibend etc.)

Wir sollten uns immer eins fragen: Warum hat der Autor bestimmte Textstellen mit einer grossen Schriftart geschrieben und warum manche mit einer kleinen? Wenn man beim Lesen etwas tiefgründiger nachdenkt, lernt man schnell zwischen den Zeilen zu lesen und vermeidet es somit, auf einen Manipulationsversuch hereinzufallen. Hier ist ein Beispiel, wie eine Tatsache auf zwei verschiedene Weisen dargestellt wird:

Transatlantisches Medienbündnis

Die transatlantischen Medien sind ein Propagandavehikel der Nato, die weltweit illegale Kriege führte und führt. Wie alle Spottdrossel-Papageien-Marionetten-Propaganda-Kriegstreiber-Lügen-Nato-Mainstream-Phonographen-Manipulations-Satanisten-Fakenews-Medien, zu denen ich praktisch alle öffentlich-rechtlichen Medien zähle, manipulieren subtil die Meinungsbildung.

InYologie – Die detaillierte Lehre von Yin und Yang

Die InYologie ist ein magischer Kompass, um die Naturgesetze und die Ordnung im Universum zu verstehen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb
Scroll to Top