Gesunde Rezepte: Gesunder Krautsalat

Unser gesunder und vitaminreicher Krautsalat ist ein fantastisches Rezept für ein Salatbuffet bei Feiern. Der kalte Krautsalat schmeckt vor allem im Sommer erfrischend und lecker.

In jedem Fall solltest Du niemals zu den fertigen Krautsalaten im Kühlregal greifen. Diese enthalten nämlich häufig bis zu acht Stück Würfelzucker, viel ungesundes Kochsalz und weitere ungesunde Zusatzstoffe. Mit unserem Rezept kannst Du einen gesunden und schmackhaften Krautsalat sehr schnell selbst zubereiten. Du kannst Deinen Krautsalat durch Zugabe von Reismalz oder auch einem geraspelten Apfel süssen.

Kohlarten sind sehr gesund, da sie einen hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen enthalten. Diese schützen Dein Immunsystem und Deine Zellen vor schädlichen Substanzen. Es stecken auch eine Menge an Vitaminen und Mineralstoffen im Kohl. Schon 200 g Kohl kann den gesamten Tagesbedarf an Vitamin C decken.

Zutaten für den gesunden Krautsalat

  • 4 EL Apfelessig
  • 1 TL Kümmel
  • 6 EL Rapsöl
  • 1 TL Reismalz
  • Pfeffer
  • Meersalz
  • 1 grosse Möhre
  • Weisskohl und Rotkohl

Zubereitung des gesunden Krautsalats

Schritt 1
Die äusseren Blätter von den Krautköpfen entfernen, den Strunk ausschneiden und das Kraut vierteln. Mit einem scharfen Messer in feine Streifen schneiden. Die Möhre ebenfalls waschen und in feine Streifen schneiden.

Schritt 2
Den Kohl und die Möhre in eine Schüssel geben, grosszügig einsalzen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Das überschüssige Wasser abgiessen und das Kraut gut ausdrücken.

Schritt 3
Aus Essig, Öl, Reismalz und Kümmel eine Marinade anrühren und über das Kraut giessen. Mit Pfeffer abschmecken und gut durchmischen.

Tipp:
Wenn Du den restlichen Kohl erst später verbrauchen möchtest, schneide ihn am besten nicht an, sondern schäle nur einige äußere Blätter ab. Der Kohlkopf bleibt dadurch intakt und lagerfähig.

5/5 (1 Review)

InYologie – Die detaillierte Lehre von Yin und Yang

Die InYologie ist ein magischer Kompass, um die Naturgesetze und die Ordnung im Universum zu verstehen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Warenkorb
Scroll to Top