Gesunde Rezepte: Frühstücksbrei mit Hirse

Mit diesem Frühstückbrei mit Hirse kannst Du gesund in den Tag starten. Dieses Rezept ist ganz simpel und gelingt garantiert. In vielen Supermärkten findest Du Fertigmischungen für Frühstücksbrei. In diesen sind oft ungesunde Zusatzstoffe und sehr viel Zucker enthalten. Für einen gesunden und schmackhaften Brei am Morgen benötigst Du jedoch keine Fertigmischung, denn mit nur wenigen Zutaten hast Du diesen selbst zubereitet und das ganz ohne Zucker oder ungesunde Zusätze.

Für unser Rezept mischen wir Hirseflocken mit Haferflocken. Hirseflocken bekommst Du online oder auch im Reformhaus. Kennst Du die wunderbaren Eigenschaften, welche Hirse für Deine Gesundheit bietet? Hirse stärkt Deine körperliche Gesundheit, weil sie viele Vitamine und Mineralstoffe enthält. Dazu zählen Eisen, Silizium, Magnesium und Calcium. Das gesunde Getreide wirkt positiv auf Knochen, Gelenke, Haare und Nägel. Wegen seiner leichten Verdaulichkeit und guten Bekömmlichkeit ist Hirse auch bei Magen-Darm-Beschwerden zu empfehlen.

Wusstest Du, dass Hirse auf eine lange Kulturgeschichte zurückblickt? Sie zählt zu den ältesten Getreidesorten der Welt. In Asien und Afrika wird Hirse auch heute noch als ein unverzichtbares Hauptnahrungsmittel angesehen. Das gesunde Getreide ist nicht nur sehr nahrhaft, sondern reift in nur 100 Tagen und übersteht selbst extreme Dürrezeiten unbeschadet.

Das solltest Du bei der Zubereitung von Haferflocken und Hirseflocken beachten. Die meisten Menschen essen Hafer- oder auch Hirseflocken ungekocht in ihrem Müsli am Morgen. Hafer und Hirse sind eine Getreideart, und wie jedes Getreide sollten auch diese gekocht werden. Verfeinert wird unser Frühstücksbrei mit gedünsteten Äpfeln und frischen Heidelbeeren. Wir zeigen Dir mit diesem Rezept, wie Du in ganz simplen Schritten dieses gesunde Frühstück einfach und schnell selbst zubereiten kannst.

Zutaten für den Frühstücksbrei mit Hirse

  • 60 g Haferflocken
  • 40 g Hirseflocken
  • 500 ml Pflanzenmilch (Kokos, Reis, Hafer …)
  • 1 Prise Meersalz
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 Äpfel
  • 50 g Heidelbeeren
  • Zimt

Zubereitung des Frühstücksbreis mit Hirse

Schritt 1
Wasche und entkerne die Äpfel und schneide sie in kleine Stücke. Erhitze 1 EL Kokosöl in einem kleinem Topf und dünste darin die Äpfel bei niedriger Hitze an.

Schritt 2
Gib 500 ml Pflanzenmilch, 60 g Haferflocken, 40 g Hirseflocken, 1 EL Kokosöl in einen Topf, oder eine Pfanne.

Schritt 3
Gib eine Prise Meersalz hinzu – lasse alles kurz aufkochen – und rühre es immer wieder um.

Schritt 4
Bei niedrigster Stufe lässt Du das Ganze 20 Minuten köcheln. Wenn Du es flüssiger magst, dann gib noch etwas Pflanzenmilch hinzu.

Schritt 5
Richte den Frühstückbrei auf Tellern an und garniere ihn mit den gedünsteten Äpfeln und frischen Heidelbeeren. Zum Schluss streust Du vor dem Servieren noch etwas Zimt über den Brei.

Tipp:
Du kannst den Frühstücksbrei auch nur mit Hirseflocken zubereiten. Ersetze hierfür einfach die Menge an Haferflocken mit Hirseflocken. Wenn Du Deinen Brei etwas exotischer magst, dann kannst Du ihn auch mit feinen Gewürzen wie Vanille, Kardamom, Nelke oder einer Prise Kurkuma verfeinern.

InYologie – Die detaillierte Lehre von Yin und Yang

Die InYologie ist ein magischer Kompass, um die Naturgesetze und die Ordnung im Universum zu verstehen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Warenkorb
Scroll to Top