Das Risiko einer Krebsdiagnose liegt heute bei 1 zu 2

Wir hören von gewissen Politikern, Wirtschaftsstrategen, Wissenschaftlern und Medizinern immer wieder, dass es uns noch nie so gut gegangen sei wie heute, wie grossartig die Fortschritte seien, die unsere heutige Gesellschaft erlebt.

Tatsache ist: Die Medizin hat in den letzten 100 Jahren so grosse Fortschritte gemacht, dass es heute praktisch keinen gesunden Menschen mehr gibt.

Das Risiko einer Krebsdiagnose:

Im Jahre 1930 war das Risiko 1 zu 30

Im Jahre 1980 betrug das Risiko 1 zu 7

Im Jahre 1990 betrug das Risiko 1 zu 5

Im Jahre 1995 betrug das Risiko 1 zu 4

Im Jahre 2000 betrug das Risiko 1 zu 2

Im Jahre 2017 betrug das Risiko …

Und weiter ansteigend

Denke über diese Tatsache nach:

Unsere Nahrung bildet die Qualität unseres Blutes,

Unser Blut bildet die Qualität unserer Zellen,

Unsere Zellen bilden die Qualität unserer Organe

gesunde Nahrung = gesundes Blut = gesunde Organe

ungesunde Nahrung = ungesundes Blut = kranke Organe

Wir können Krebs mit jeder anderen beliebigen Krankheit ersetzen

InYologie – Die detaillierte Lehre von Yin und Yang

Die InYologie ist ein magischer Kompass, um die Naturgesetze und die Ordnung im Universum zu verstehen.

Ähnliche Beiträge

5 Kommentare zu „Das Risiko einer Krebsdiagnose liegt heute bei 1 zu 2“

  1. Avatar

    So ist es – jeder gesunde Patient ist ein verlorener Kunde! Zum Glück gibt es auch noch die Alternativmedizin, den „geistigen Heilweg“ und die gegenseitige Unterstützung durch Informationsaustausch, damit man einen Weg finden kann aus einer schwierigen Situation.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb
Scroll to Top