Gesunde Rezepte: Veganer Kräuter-Dip

Ob zu Gemüsesticks, als Aufstrich auf ein gesundes Stück Brot oder zu warmen Gerichten aus dem Ofen unser veganer Kräuter-Dip ist eine feine Ergänzung zu zahlreichen Gerichten. Und das Beste der vegane Kräuter-Dip ist nicht nur äusserst gesund, sondern besteht aus nur wenigen Zutaten und ist sehr schnell zubereitet. Je nach Saison und Vorlieben, kannst Du Deinen Dip mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen ganz individuell zubereiten. Als Basis-Zutat verwenden wir Kokosjoghurt. Diesen kannst Du auch ganz einfach selber herstellen. Das Rezept findest Du in unseren Vivoterra-Rezepten. Verfeinert haben wir unsere Rezept-Variante des Kräuter-Dips mit Radieschen, Schnittlauch und Knoblauch. Die cremige Basis des Kokosjoghurts balanciert die würzig-scharfen Aromen der kleinen, roten Knollen.

Wusstest Du, dass die frischen Blätter von Radieschen sehr aromatisch sind und ebenso wertvolle Inhaltsstoffe wie die Knolle selbst enthalten? Das Grün liefert antibakterielle Senföl-Glycoside, Magnesium und Eisen. Für ein extra kräftig-würziges Aroma kannst Du einen Teil des frischen Radieschengrüns fein schneiden und unter den veganen Kräuter-Dip rühren.

Bei den Zutaten sind Deinen Geschmacksnerven keine Grenzen gesetzt – probiere aus, welche Kombinationen für Dich perfekt sind.

Zutaten für den veganen Kräuter-Dip

  • 400 g Kokosjoghurt
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Handvoll Schnittlauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0,5 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Meersalz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung des veganen Kräuter-Dips

Schritt 1
Wasche die Radieschen gründlich und schneide sie in kleine Würfel.
Wasche anschliessend den Schnittlauch und schneide ihn in feine Röllchen.

Schritt 2
Rühre 0,5 TL Kreuzkümmel, 1 TL Meersalz und eine Prise Pfeffer unter den Kokosjoghurt. Presse anschliessend eine Zehe Knoblauch hinein und vermenge alles zu einer homogenen Masse.

Schritt 3
Zum Schluss rührst Du die kleingeschnittenen Radieschen und den Schnittlauch unter den Dip.

Tipp:
Bereite den veganen Kräuter-Dip frühzeitig vor, damit er im Kühlschrank gut durchziehen kann. Du kannst auch verschiedene Kräuter wie Petersilie, Dill und Koriander oder auch Frühlingszwiebeln unter Deinen veganen Kräuter-Dip rühren. Im Kühlschrank hält sich der Kräuterdip mehrere Tage – je nach Zutaten kann das Aroma dabei an Intensität gewinnen.

 

InYologie – Die detaillierte Lehre von Yin und Yang

Die InYologie ist ein magischer Kompass, um die Naturgesetze und die Ordnung im Universum zu verstehen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Warenkorb
Scroll to Top