Ist Restaurant-Sushi gesund? Nein, sogar sehr ungesund!

Wie ungesund ist Sushi wirklich?

Sushi ist ein japanisches Gericht aus Reis, ergänzt um weitere Zutaten wie rohen oder geräucherten Fisch, rohe Meeresfrüchte, Nori-Meeresalge, Gemüse und Tofuvarianten.

Sushi gilt allgemein als gesundes Essen: Zutaten wie Reis, Gemüse, Meeresalgen, frischer-Fisch und Noriblätter klingen gesund. Doch ist Sushi wirklich so gesund wie sein Ruf?

Nun, Sushi ist nicht gleich Sushi!

Hier meine Aufstellung von Restaurant-Sushi vs. Homemade-Sushi

bild1

Wenn Du siehst, was Dir als Sushi wirklich verkauft wird – es ist ein Graus!

Solches Restaurant-Sushi ist weder Lebens- noch Nahrungsmittel. Restaurant- und Grossverteiler-Sushi ist ein Zellwucherungs(auch Krebs genannt)-erzeugungs-Mittel!

Noch schlimmer sind die modernen Kreationen der asiatischen „Fusion-Küche“ mit Dips auf Mayonnaise-Basis, frittierten Fisch-, Fleisch- oder sogar Pommesstücken als Sushi verpackt …

Fazit: Von Restaurant- und Grossverteiler-Sushi ist abzuraten! Selbstgemachtes Sushi mit den genannten Bio-Zutaten in der rechten Spalte ist sogar gesund!

Die Macht der Manipulation

Dieses Buch hat zum Ziel, Deine Urteilskraft zu entschleiern und die Augen und den Geist offen zu halten.

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar zu „Ist Restaurant-Sushi gesund? Nein, sogar sehr ungesund!“

  1. Avatar
    Daniel Rühlemann

    Sehr richtig, auch das im Supermarkt verkaufte Sushi ist ungesund.

    Ich habe eine zeitlang Sushi vom Supermarkt gegessen, bis ich feststellte, dass ich danach immer Verdauungsstörungen bekam. Dann wurde mir klar dass es an dem Kaliumsorbat lag, wogegen ich schon immer allergisch war.

    Alle Sorbate sind extrem störend im Darm, da sie das Mikrobengleichgewicht durcheinander bringen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Shopping Cart
Scroll to Top