Auf der linken Seite schlafen ist gesund

Gemäss der traditionellen Naturheilkunde ist schlafen auf der linken Seite besser für die Verdauung, für den Rücken und sogar für unser Herz.

1.    Lass Dein Lymphsystem Abfall schlucken

Unser Lymphsystem ist es neben dem Blutkreislauf das wichtigste Transportsystem im Körper. Lymphe befördern Nährstoffe wie Glukose oder Proteine in unseren Blutkreislauf. Ähnlich wie ein Müllschlucker, entsorgt das Lymphsystem ausserdem Abfallstoffe und unliebsame Erreger wie Bakterien und sogar Fremdkörper.

Um den Transport im Lymphsystem zu unterstützen, sollte wir uns daher auf die dominante, linke Lymphseite legen. Der Schlaf auf der rechten Seite hingegen hemmt den Transport. Studien gehen ebenfalls davon aus, dass Abfallstoffe aus dem Gehirn beseitigt werden können, wendet man sich im Bett der linken Seite zu.

2.    Klemm Deinen Magen nicht ein

Unser Magen und die Bauchspeicheldrüse in der linken Körperhälfte befinden, behindern wir unsere Magen-Darmaktivität, wenn wir die rechte Seite beim Schlafen bevorzugen. Verdauungssäfte können hingegen viel besser kanalisiert und Enzyme besser abgesondert werden, drückt der Magen nicht auf die Bauchspeicheldrüse.

3.    Entlaste Dein Herz

Gute Gesundheitsberater empfehlen vor allem schwangeren Frauen, auf der linken Seite zu schlafen, damit die “Pumpfunktion“ des Herzens unterstützt wird.

Auch wenn Du nicht schwanger bist, kannst Du deinem Herz Arbeit abnehmen. Unsere Hauptschlagader, auch Aorta genannt, ist vom Herz aus nach links gebogen (Aortenbogen) und führt bis in den Bauch hinein. Liegst du auf der rechten Seite, muss das Herz dein Blut also “nach oben“ pumpen. Und in der Nacht sollte wir dem Körper maximale Ruhe gönnen.

4.    Entlaste Deine Leber

Nicht nur das Herz erfreut sich an der linken Schlafposition, sondern auch die Leber. Das Schlafen auf der linken Seite verhindert nämlich, dass die Gebärmutter Druck auf die Leber ausübt und erhöht die Blutzufuhr zum ungeborenen Kind und den Nieren.

5.    Gegen das Brennen im Bauch

Eine Studie, die im Magazin The Journal of Clinical Gastroenterology veröffentlicht wurde, belegt, dass Schlafen auf der linken Seite Beschwerden wie Reflux und Sodbrennen hemmen kann.

Wieder liegt es daran, dass sich unser Magen auf der linken Seite befindet. Liegen wir hingegen auf der rechten Seite, erschweren wir die Arbeit im Magen. Falls Du selbst mit Sodbrennen zu kämpfen hast, versuche Dich zehn bis 15 Minuten lang nach dem Essen auf die linke Seite zu legen.

6.    Lass die Milz ihre Arbeit machen

Die Milz reinigt unser Blut und ist verantwortlich für die Lymphfunktion. Die Milz lieg auch in unserer linken Körperhälfte. Liegen wir nach links geneigt, gelangen Abfallstoffe vom Lymphsystem aus einfacher zur Milz.

Wer sich also beim Zu-Bett-Gehen nicht entscheiden kann, in welcher Position er schlafen möchte, sollte am besten die linke Seite auswählen. Deine Organe werden es Dir danken.

Achtung:
Es gibt nicht DIE EINE Variante wie Du schlafen solltest. Jeder Mensch ist anders und hat eine andere Geschichte und Lebensweg. Was der Schmied verträgt das tötet den Schneider. Jeder Fall sollte immer individuell betrachtet werden.

InYologie – Die detaillierte Lehre von Yin und Yang

Die InYologie ist ein magischer Kompass, um die Naturgesetze und die Ordnung im Universum zu verstehen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb
Scroll to Top