Gesunde Rezepte: Pikantes Studentenfutter

Studentenfutter schnell und einfach selbst zubereitet. Nusskerne plus getrocknete Früchte, umhüllt von einem würzigen Curry-Paprika-Mix.

 Zutaten

  • 1 Eiweiß
  • 1 El Zitronensaft
  • Meersalz, Pfeffer
  • 2 Tl Currypulver
  • 1 Tl edelsüsses Paprikapulver
  • 100 g Mandelkerne
  • 100 g Cashewkerne
  • 100 g Pecanusskerne
  • 100 g getrocknete Aprikosen
  • 50 g getrocknete Physalis

Schritt 1
Eiweiß in eine Schüssel geben und leicht aufschlagen.
Zitronensaft,
 1/2 Tl Salz, Curry- und Paprikapulver, Pfeffer, Mandel-, Cashew- und Pecannusskerne in die Schüssel geben und sorgfältig unterrühren.

Schritt 2
Backblech mit Backpapier belegen und die Nussmischung darauf verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Umluft) in 12-15 Minuten goldbraun rösten, dabei die Nüsse mehrmals mischen. Nüsse auf dem Backblech vollständig abkühlen lassen.

Schritt 3
Inzwischen die Aprikosen in kleine Würfel schneiden.
Die abgekühlten Nüssen mit den Aprikosen und den Physalis mischen.

In Dosen, Becher oder Tüten verpackt, hält sich das Studentenfutter 3-4 Wochen.

5/5 (1 Review)

InYologie – Die detaillierte Lehre von Yin und Yang

Die InYologie ist ein magischer Kompass, um die Naturgesetze und die Ordnung im Universum zu verstehen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb
Scroll to Top