Gesundheit verstehen

Wer erzählt, dass der Geist mächtiger ist als der Körper… was ich auch glaube… der sollte diese geistige Macht auch dazu nutzen, den Körper möglichst gesund zu halten. Sonst bleibt diese Weisheit wirkungslos.

Gott hat uns unser Leben geschenkt und einen physischen Körper. Unser physischer Körper ist aufgebaut und zusammengesetzt aus Fleisch und Blut, Knochen, Muskeln und Organen. Also einmal der Reihe nach:

  1. Unsere Organe sind aufgebaut durch unsere Zellen
  2. Unsere Zellen sind aufgebaut durch unser Blut
  3. Unser Blut ist aufgebaut durch die physische Nahrung, welche wir zu uns nehmen

Unser physischer Körper ist umgewandelte Nahrung: Unsere Nahrung bildet unser Blut. Unser Blut bildet unsere Zellen. Unsere Zellen bilden unsere Organe.

– und noch rückwärts –

Unsere Organe können nicht gesünder sein als die Zellen, welche die Organe bilden. Unsere Zellen können nicht gesünder sein als das Blut, welches diese Zellen bildet. Unser Blut kann nicht gesünder sein als unsere Nahrung, welche unser Blut bildet. Unsere Nahrung kann nicht gesünder sein als unser Bewusstsein, welches die Nahrung wählt.

Jetzt ist die Brücke gebaut, um zu verstehen, wie wichtig unser Bewusstsein und unser Wille zur richtigen Nahrungswahl für die Gesundheit sind.

Wir sind immer selber verantwortlich (mea-culpa) für alle unsere Entscheidungen. Ganz besonders gilt das für unsere geistige, seelische und physische Gesundheit.

Ernten, was wir säen

Kranke Menschen haben ein krankes Bewusstsein. Sonst wären sie ja gesund. Gesunde Menschen haben ein gesundes Bewusstsein. Deshalb sind sie ja gesund. Eines sollte uns klar sein: Wir können nur genau das ernten, was wir vorher gesät haben. Wir sollten also nicht die Ärzte und die Pharma-Industrie fragen, was könnt ihr für mich tun. Wir sollten uns selber fragen, was kann ich für die Natur tun, denn die Natur schenkt mir genau das an Ernte zurück, was ich vorher in der Natur gesät habe. Das ist Mea Culpa.

Zusammenfassend:

  • Iss nichts und Du wirst physisch sterben
  • Iss ungesunde Nahrung und Du wirst physisch und geistig krank
  • Iss gesunde Nahrung und Du wirst physisch gesund

Wenn Du Dich für den Weg entscheidest, nichts zu essen und zu sterben – Dein Bewusstsein hat diesen Weg gewählt.
Wenn Du Dich für den Weg entscheidest, ungesund zu essen und krank zu werden – Dein Bewusstsein hat diesen Weg gewählt.
Wenn Du Dich für den Weg entscheidest, gesund zu essen und gesund zu werden – Dein Bewusstsein hat diesen Weg gewählt.

Du musst auf nichts verzichten. Du musst keine Diät machen. Du darfst das tun. Das ist ein Geschenk vom Grossen Geist. Du kannst dazu auch sagen: Engel oder Schutzengel. Nicht? Denkst Du wirklich die Schutzengel seien auch nur einen einzigen Moment nicht aktiv? Engel und Schutzengel, wie auch der Grosse Geist sind immer aktiv.

Freiheit ist nicht einfach nur, tun zu können, was wir wollen. Wahre Freiheit ist viel mehr, nicht tun zu müssen, was wir nicht wollen.

Der Geist lenkt den Körper und nicht umgekehrt. Präzisiert: Wer nichts isst, muss sterben (sein physischer Körper muss sterben). Wenn das Dein Ziel ist, iss nichts mehr von jetzt an. Wer ungesunde Nahrung isst, wird krank. Wenn das Dein Ziel ist, iss ungesunde Nahrung. Wenn Dein Ziel Gesundheit ist, weisst Du, was zu tun ist.