Gesunde Rezepte: Gefüllter Kürbis mit Arame-Meeresalge

von | Rezepte, Hauptgerichte

Arame gehört zur Familie der Braunalgen. Viele wichtige Nährstoffe wie Mineralien, Vitamine und Spurenelemente findest Du in der Arame Alge. Sie enthält ca. 12% Eiweiss, 50% Kohlenhydrate, höchstens 1% Fett und ausserdem Ballaststoffe! Diese Algen sind reich an Vitamin A, Beta Carotin, Vitamin E, Vitamin K, B1, B2, Niacin, Vitamin B6, B12, Folsäure und Panthotensäure.

Ausserdem enthält sie noch die Mineralstoffe Natrium, Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor und in geringen Mengen die Spurenelemente Eisen, Kupfer, Mangan und Zink. Die Pflanze besteht aus gewellten , streifenartigen Wedeln (Blätter), jeder etwa 30 cm lang und 4 cm breit. Arame findet sich in den Felsen unter der unteren Gezeitenlinie und wurde ursprünglich von Taucherinnen von Hand geerntet.

Die Wedel sind von Natur aus zäh und werden wie Hiziki mehrere Stunden gekocht, bis sie weich sind. Dadurch verstärkt sich auch die Farbe. Damit sie zum Kochen leichter zu handhaben sind, werden sie gewöhnlich in dünne, fadenartige Streifen geschnitten, was eine oberflächlich ähnliche Erscheinung wie Hiziki ergibt. Arame benötigt vor dem Kochen kurzes Einweichen, was beinahe eine Verdoppelung des Volumens zur Folge hat.

Zutaten

  • 1 mittelgrosser Winterkürbis (2 kg)
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Tasse Arame
  • Wasser, um die Arame zu bedecken
  • 2 Esslöffel Shoyu – echte Sojasauce
  • einige Tropfen Sesamöl
  • 1½ Tassen Zwiebeln, gewürfelt
  • 1 Tasse frische Pilze, in feine Streifen geschnitten
  • ½ Tasse gehackte Petersilie
  • 1 Tasse gekochte Hirse

Schritt 1
Arame waschen und in Wasser einweichen.

Schritt 2
Den oberen Teil des Kürbis wegschneiden, zur Seite legen und das Kerngehäuse mit einem Löffel entnehmen.

Schritt 3
Einige Salzkörner ins Innere des Kürbis streuen und mit der weggeschnittenen Spitze zusammen in einem Dämpfeinsatz dämpfen, bis das Kürbisfleisch gar ist. Anschließend in eine Servierschale legen.

Schritt 4
Das Einweichwasser in einen Topf geben – den Rest weg­ schütten, da er oft kleine Sandpartikel enthält. Arame zufügen, zum Kochen bringen, bedecken und auf kleiner Flamme 20 Minuten köcheln. 1 Esslöffel Shoyu dazugeben und weitere 10 Minuten kochen, bis alle Flüssigkeit verdampft ist.

Schritt 5
Zwiebeln und Pilze in Scheiben schneiden. Eine Bratpfanne leicht mit Sesamöl einpinseln, erhitzen und die Zwiebeln 5-7 Minuten sautieren. Die Pilze und den zweiten Esslöffel Shoyu zugeben und nochmals 5-7 Minuten sautieren. Petersilie, gekochte Arame und Hirse hinzufügen und gut mischen.

Schritt 6
Den Kürbis mit der gekochten Arame-Zwiebel-Pilz-Mischung füllen, die Kürbisspitze wieder aufsetzen und servieren.

 

  • unser Tipp: wenn der Kürbis heiss serviert werden soll – 5 Minuten in den warmen Backofen schieben.
4/5 (1 Review)

InYologie – Die detaillierte Lehre von Yin und Yang

Die InYologie ist ein magischer Kompass um die Naturgesetze und die Ordnung im Universum zu verstehen.

Inyologie

Jetzt abonnieren: Telegram Kanal – VIVOTERRA
André Blank

Autor: André Blank

André ist Gesundheits-Mentor und Autor. Er ist der Gründer, Inhaber und CEO der Vivoterra® AG.

Er ist überzeugt, dass alle Menschen mit gesundem Herz-KI – der wahren Liebe – ein Leben im Vertrauen, Frieden, Freiheit und Gesundheit, leben dürfen – und dass wir das Potential haben, ein solches Leben für uns selbst zu verwirklichen.

Mehr Informationen zum Autor

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GRATIS E-BOOK

7 Bereiche
für ein gesundes Leben

VIVOTERRA®