Gesunde Rezepte: Gebackene Forelle

Fisch kann mindestens ein Mal in der Woche auf Deinem Speiseplan stehen. Auf Grund ihres hohen Eiweissanteils in Verbindung mit dem geringen Fettanteil und den hochwertigen Omega-3-Fettsäuren, sind Forellen sehr gesund. Sie enthalten ausserdem die Vitamine B1, B2, B6, C, A und E.

Du kannst Forelle mit Salzkartoffeln oder Vollkornreis geniessen. Bei der Auswahl des Gemüses, sind Deinem Geschmack keine Grenzen gesetzt. An heissen Tagen eignet sich auch ein Salat als Beilage.

Zutaten

  • 1 Forelle
  • 300 g geriebener Rettich
  • 3 EL Gersten – oder weissen Miso
  • 3 EL Kombu-Stock oder Quellwasser
  • 2 EL Mirin
  • Zitronenscheiben
  • Petersilie

Schritt 1
Miso, Mirin und Kombu-Stock oder Wasser im verquirlen. 

Schritt 2
Heize den Backofen auf 250° vor. Die Forelle ganz oder halbiert – diagonal einritzen – für 7–10 Minuten in eine Backform legen.

Schritt 3
Ist der Fisch dreiviertel gar, verstreiche die Misosauce auf dem Fisch und lasse es weitere 5 Minuten backen.

Schritt 4
Mit geriebenem Rettich, Zitronenscheiben und Petersilie servieren.

5/5 (1 Review)

InYologie – Die detaillierte Lehre von Yin und Yang

Die InYologie ist ein magischer Kompass, um die Naturgesetze und die Ordnung im Universum zu verstehen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Shopping Cart
Scroll to Top