Ernährung

Sojacause – Shoyu & Tamari – hergestellt im Zedernholzfass

Shoyu ist ein traditionelles japanisches Würzmittel mit jahrhundertealter Geschichte. Seine vielseitige Verwendbarkeit ist in der internationalen Küche seit Langem anerkannt. Über 99% des heute in der Welt verkauften Shoyus wird auf industriellem Wege hergestellt. Es enthält Farb- und Konservierungsstoffe sowie andere Zusätze. Shoyu – Der Prozess der Gärung Zunächst werden

Mehr lesen »

Milchsaure Ingwer-Pickles und Daikon-Pickles

In Japan wird eine Vielzahl von milchsauer-vergorenen Gemüsen produziert, wie Amasake-Zuke (Pickles in Amasake), Miso-Zuke (Pickles in Miso), Nuka-Zuke (Pickles in Reiskleie), Shio-Zuke (Pickles in Salz) und andere. Seit Jahrhunderten waren Pickles ein ganz wichtiges Gemüsegericht, vor allem wenn es im Winter kein frisches Gemüse gab. Die Japaner essen traditionell

Mehr lesen »

Mochi – gestampfte Reisküchlein aus Japan

Mochi 玄米餅 sind ein sehr wichtiger Teil der japanischen Esskultur, sie spielen nicht nur als Snack oder Süssigkeit eine Rolle. Traditionell werden Mochi aus japanischem Klebreis, Mochigome genannt zubereitet, diese Zeremonie nennt man 餅つきMochitsuki, es findet hauptsächlich am Neujahr statt. Die Herstellung erfordert viel Kraft und Geschicklichkeit, bei dem traditionellen

Mehr lesen »

Miso – alle Sorten vom Miso-Meister erklärt

Miso (Sojabohnenpaste) ist eine milchsauer vergorene Paste aus Sojabohnen, in der Regel einer weiteren Getreideart und Salz. Ihr Geschmack ist fein und aromatisch; die angebotenen Farbschattierungen reichen von gelb über orange bis braun. Die Zutaten werden, nach dem Dämpfen und Abkühlen, mit einer bestimmten Schimmelkultur, „Koji“, versetzt. In Zedernholzfässern müssen

Mehr lesen »

Meeresalgen – seit Urzeiten – ein Superfood vom feinsten

Meeresgemüse sind seit Urzeiten auch in europäischen Küstenregionen als Lebensmittel konsumiert worden. In der japanischen Küche ist Meeresgemüse genauso beliebt wie Gartengemüse. Gerade in der heutigen Zeit, in der wir viele Probleme mit entwerteter und denaturierter Nahrung haben, kann Meeresgemüse eine immer größer werdende Lücke in unserer Ernährung schließen und

Mehr lesen »

Die Bedeutung der Polyphenole in der Ernährung

Polyphenole gehören zu den Phytaminen. Das sind Pflanzenstoffe, die für unsere Gesundheit ähnlich bedeutsam sind wie die Vitamine. Viele Polyphenole können wir sehen bzw. schmecken, denn sie prägen Farbe, Geruch und Geschmack von Obst und Gemüse. Hauptvertreter sind Phenolsäuren und Flavonoide, sowie Cumarine und Lignane. Pro Tag nehmen wir durchschnittlich

Mehr lesen »

Die heilende Wirkung einer Schale Misosuppe

Die ersten Vorläufer des heutigen Miso lassen sich bis etwa 500 vor Christus zurückverfolgen. Damals wurde in China eine fermentierte Paste aus Sojabohnen hergestellt, die man Chiang (sprich: „Dschang“) nannte. Von China aus wurde Miso dann etwa im 7. Jahrhundert durch buddhistische Mönche nach Japan gebracht, wo seine Herstellung durch

Mehr lesen »

Gesundheitliche Verwendung von Nattokinase

Nattokinase ist ein Enzym, das in dem japanischen Gericht Natto vorkommt und daraus extrahiert wird. Natto ist eine traditionelle Speise, die durch Fermentierung von Sojabohnen hergestellt wird. Bei der Fermentierung wird das Bakterium Bacillus subtilis (Heubazillus) eingesetzt, welches bei der Entstehung von Nattokinase eine entscheidende Rolle spielt. Das Enzym wurde

Mehr lesen »

Die sieben Stufen des Landbaus gemäss Masanobu Fukuoka

Masanobu Fukuoka (1913 bis 2008) war zunächst Mikrobiologe und wurde dann Bauer. Seine Bücher sind Standardwerke in der Permakultur. Die Art seiner Landwirtschaftsmethode bezeichnet er selbst als „Nicht-Tun-Landwirtschaft“ nach dem daoistischen Wu-wei-Prinzip. Ebenso lebte Masanobu Fukuoka selbst sein Leben lang nach dem Wabi-Sabi Prinzip. Masanobu Fukuoka gilt als Initiator der

Mehr lesen »
Warenkorb
Scroll to Top