Blog

Die Wahrheit über das Thema Impfen

Noch vor einiger Zeit gehörten Impfungen der Normalität an und nur die wenigsten Menschen zweifelten dessen angeblich krankheitsvorbeugenden Wirkungen an. Ärzte hatten gelernt, dass Impfungen eine aktive bzw. passive Immunisierung gegen bestimmte Erreger hervorrufen. Doch mittlerweile hat sich die Lage gewaltig geändert und immer mehr Menschen verstehen, dass Impfungen keine

Mehr lesen »

Normopathie – die krankhafte lakaienhafte Anpassung

Mit „Normopathie“ ist eine Anpassung einer Mehrheit von Menschen einer Gesellschaft an eine Fehlentwicklung, an pathogenes psychosoziales Verhalten gemeint, dessen Störung nicht mehr erkannt und akzeptiert wird, weil eine Mehrheit so denkt und handelt. Und was die Mehrheit vertritt, kann ja nicht falsch sein Frage: Beruhigt in diesem Fall jemand

Mehr lesen »

Das Prinzip der natürlichen Rhetorik verstehen

Wir befinden uns im Informationszeitalter. Das Ausmass an Enthüllungen hat im letzten Jahrzehnt massiv zugenommen. Das meiste ist einschlägig dokumentiert, und dank des Internets kann jeder alles selbst überprüfen und sich eigenständig Wissen aneignen. Wer sich via freie Medien informiert, hat inzwischen herausgefunden, dass wir Menschen seit Generationen beschissen werden.

Mehr lesen »

Säure-Base und die Qualität Deiner Gedanken

Ein saurer Zustand hemmt die Nerventätigkeit, und ein alkalischer Zustand stimuliert sie. Wessen Blutkondition alkalisch ist, der kann gut denken und handeln (entscheiden). Andererseits kann jemand, dessen Blutkondition sauer ist, nicht gut denken oder schnell, klar oder entschlossen handeln. Auch deshalb ist es sehr wichtig, allzeit für eine alkalische Blutkondition

Mehr lesen »

Hormonaktive Stoffe können frühe Pupertät auslösen

Den Startschuss für den Beginn der Pubertät gibt der Hypothalamus. Dessen Zellen schütten das Hormon Gonadotropin aus. Das regt die Hirnanhangdrüse an, die Hormone FSH und LH (follikelstimulierendes Hormon und luteinisierendes Hormon) freizusetzen, die für die Produktion der Sexualhormone Östrogen und Testosteron sorgen. Diese sind letztlich für die Entwicklung der

Mehr lesen »

Xenoöstrogene vermeiden – Eine Anleitung für Männer

Östrogenmangel unwahrscheinlich Ein Östrogenmangel ist äußerst selten! Was viele nicht wissen: Östrogene können fast in jeder Zelle unseres Körpers hergestellt werden. Denn durch ein Enzym namens Aromatase kann der Körper grundsätzlich aus Testosteron Östrogen herstellen. Damit ist es selbst für eine Frau ohne Eierstöcke schwer in einen Östrogenmangel zu kommen.

Mehr lesen »

WARUM DEIN OPA MEHR TESTOSTERON HATTE ALS DU

Testosteronwerte fallen jedes Jahr um 1.4%. Die Spermienzahl hat sich in den letzten 40 Jahren mehr als halbiert. Was sind die Hauptursachen für sinkende Testosteronwerte bei Männern: Endokrine Disruptoren Chemikalien (chemische Umwelthormone), die im Körper eine hormonähnliche Wirkung haben. Zu den Chemikalien mit den berühmten E-Nummern kommen noch Risiken, die

Mehr lesen »

Das Miligram-Experiment: Fast jeder ist ein Folterknecht

Ein perfektes Beispiel von MK-Ultra oder Mind-Control oder anders formuliert fremdgesteuerte Phonographen und Robotergehirne. Das Milgram-Experiment ist ein erstmals 1961 in New Haven durchgeführtes psychologisches Experiment, das von dem Psychologen Stanley Milgram entwickelt wurde, um die Bereitschaft durchschnittlicher Personen zu testen, autoritären Anweisungen auch dann Folge zu leisten, wenn sie

Mehr lesen »

Mythen & Fakten: Kolloidales Silber und Gold

Irrtümer, Halb-Wahrheiten und bewusste Manipulation 10 ppm sind wirksamer als 25 ppm? Hierbei handelt es sich nicht um einen Irrtum, sondern vielmehr um eine bewusst und aus kommerziellen Gründen verbreitete Unwahrheit. Obwohl dieser Hinweis nicht gerade neu ist, hält sich der Glaube daran doch recht hartnäckig. Und auf den ersten Blick

Mehr lesen »
Warenkorb
Scroll to Top