Blog

Was ist der Unterschied von Wissen und Gewissen?

GewissenIn vielen Ländern ist die Selbstmordrate unter Medizinern am höchsten. Im Vergleich zu anderen Berufsgruppen besteht ein 50 % höheres Risiko Suizid zu begehen. Pro Jahr verüben zwischen 100 und 200 Mediziner nur in Deutschland Selbstmord, wobei die Dunkelziffer weitaus höher liegen dürfte, da viele Selbstmorde vertuscht werden und als

Mehr lesen »

Ein abgetrennter Finger ist auch seelische Nahrung

Der Geist lenkt den Körper, und die Seele fühlt die Gefühle. Frühere Generationen konnten die körperlichen Symptome noch besser mit den seelischen Ursachen kombinieren. Äusserungen wie: Das schlägt mir auf den Magen, mir läuft die Nase, ich habe die Schnauze voll, das bricht mir das Herz, da läuft mir die

Mehr lesen »

Die Familie ist die älteste Gemeinschaft der Menschheit

Die Familie ist die älteste und natürlichste Gemeinschaft der Menschheit. Sie ist die Ordnung des Universums selbst. Die Familie ist der Ort, wo das menschliche Leben seine physische Kontinuität verwirklichen kann, wo es geliebt und ernährt wird und auf den Weg zu einer gesunden körperlichen, seelischen und geistigen Entwicklung geführt

Mehr lesen »

Spirituelles Erwachen – was braucht es dazu?

Mehr und mehr Menschen wachen auf. Mehr und mehr Menschen verständigen sich. Mehr und mehr Menschen stehen miteinander, zueinander, statt auseinander, gegeneinander. Die kritische Masse, die sich nie bilden sollte, ist im Begriff sich zu formieren. Die Minderheit, von der ich spreche, ist genügend gross, wenn sie aus der Quadratwurzel

Mehr lesen »

Gute Gründe für das Kochen der Lebensmittel – Teil 2

Auswirkungen des Kochens auf die FetteWir müssen wissen, dass Butter nicht über 120 °C erhitzt werden darf und die pflanzlichen Öle in der Regel nicht über 170 °C. Kokosfett kann sogar bis 200 °C erhitzt werden. Harte Fette, die in kaltem Zustand unverdaulich sind, sind etwa Hammelfett oder Palmin. Sie werden

Mehr lesen »

Warum ich 100 % Rohkost nicht empfehle

Die Rohkosternährung besteht aus unerhitzter, meist fleischloser Kost. Es werden vor allem Obst, Gemüse, Nüsse, Getreide und Honig verzehrt, auch Milch und Milchprodukte. Rohkost-Veganer lehnen Getreide ab mit der Begründung, Getreide würde den Körper verschleimen. Rohkost-Veganer glauben, dass das Erhitzen von Lebensmitteln wichtige Vitamine und Nährstoffe zerstört. Sie essen daher

Mehr lesen »

Mit der Chlorella-Alge richtig entgiften

CHLORELLA & ENTGIFTUNG Die Chlorella-Alge ist sehr reich an Phytonährstoffen (CGF – Chlorella Growth Factor). Studien zufolge unterstützt Chlorella unseren Hormonhaushalt, den Kreislauf, unseren Stoffwechsel und verringert Bluthochdruck sowie Cholesterin. Wir alle wissen, wie wichtig es ist, grünes Gemüse wie Spinat, Grünkohl oder Brokkoli zu essen; trotzdem finden wir oft

Mehr lesen »

Obst- und Gemüse voller giftiger Pestizide

Viele Pestizid-Rückstände: Vorsicht bei diesen Sorten„Bio-Gemüse und -Früchte hat nicht mehr Vitamine und Nährstoffe als konventionelle Produkte und ist deswegen auch nicht gesünder“ – so oder ähnlich argumentieren viele Kritiker. Und auch wenn bio weniger Spuren von Pestiziden enthalte – für konventionelle Produkte gebe es ja immer noch einen gesetzlichen

Mehr lesen »

Chlorophyll – grün – für den Aufbau neuer Blutzellen – rot

Wer gesund leben möchte, sollte genügend Grünzeug essen. Im Grüngemüse steckt viel Chlorophyll, ein Stoff, der uns nicht nur Sauerstoff schenkt. Nicht jeder Mensch ist ein Fan von grünen Lebensmitteln – trotzdem gilt die Regel: je grüner, desto gesünder! Je dunkler und intensiver das Obst oder Gemüse im Grünton strahlt,

Mehr lesen »
Warenkorb
Scroll to Top